Stützpunkte

Seit September 2011 trainieren und unterstützen wir Kinder und Jugendliche an insgesamt vier Stützpunkten:

* Boxhalle – Weimar, Stadtteil West – Moskauer Straße 14a

* Boxschule – Weimar, Stadtteil Schöndorf – Carl-Gärtig-Straße 25a

* Schulsporthalle – Blankenhain – Christian-Speck-Straße 2

* kleine Turnhalle Parkschule – Sophienstiftsplatz 01

 

Boxhalle Weimar West

Ausführliche Informationen zur Boxhalle Weimar West finden Sie hier.

 

 

 

Draufsicht der neuen Halle (Quelle: Planungsgruppe Fölsche Architekten + Ingenieure GbR)

 

Boxschule Weimar Schöndorf


Die Boxschule befindet sich in den sanierten Kellerräumen des Mehrgenerationenhauses. In den kommenden Jahren sollen auch diese Räumlichkeiten zugunsten des effektiven Trainings und der Unterstützung der Kinder und Jugendlichen erweitert werden. Ziel ist es, ein Angebot für alle Kinder und Jugendlichen zu schaffen, die im Verein aktiv sein wollen und unmittelbar alle Anfragen auch aufgenommen werden können.

Seit November 2012 läuft in den Vormittagsstunden ein neues Projekt zwischen dem Kindergarten Waldstadt der Hufeland-Träger-Gesellschaft und dem Boxverein Weimar.
Unter dem Motto “Bewegung mit Köpfchen“ können die Kindergartenkinder im Alter ab 4 Jahren interessante und abwechslungsreiche Spiel- und Sportstunden unter Anleitung eines erfahrenen Trainers absolvieren und erleben.
Diese Stunden dienen dem individuellen Entwicklungsprozess der Kinder.


 

Boxschule Schöndorf (Quelle: privat)

Blankenhain

Das Training findet in der Schulsporthalle der Regelschule Blankenhain statt. Trainierende finden hier einen Wettkampfring und einen Trainingsring sowie 16 Boxsäcke. Derzeit können dort ca. 20 Aktive trainieren.

 

 

 

 

Schulsporthalle Blankenhain (Quelle: privat)